Kosten

Die Reparaturkosten beginnen bei CHF 280.00 zzgl. Porto und MwSt. und hängen stark von der Art und der Marke des Steuergerätes ab. Oft kann bereits bei der Anlayse eine definitive Reparatur durchgeführt werden.

Reparaturauftrag

Formular (PDF) herunterladen








Kundenstimmen

Guten Tag Cortellini & Marchand AG

Ihr Steuergeräte-Reparatur-Service ist einfach nur super. Ich konnte schon einige meiner Kunden mit einem reparierten Steuergerät für ihr Fahrzeug begeistern. Auch Ihre letzte Reparatur eines Klimasteuergerätes verlief einwandfrei. Dank Ihrer telefonischen Hilfestellung war die Fehlerdiagnose schnell erstellt und ich erhielt das reparierte Klimasteuergerät innerhalb von 10 Tagen zurück. Meine Kundin ist dann hochzufrieden mit ihrer wieder funktionierenden Klimaanlage davongefahren. Ich kann Sie nur wärmsten weiterempfehlen.

Herr D’Errico, Gailloud Automobiles


Hallo Cortellini & Marchand -Team
Vielen Dank für Ihre schnelle und professionelle Reparatur des Kundenmotorsteuergerätes. Bevor der Kunde zu uns kam, war dieser schon in zwei anderen Werkstätten; eine freie Werkstatt konnte ihm aber nicht helfen und die offizielle Vertragswerkstatt anerbot unserem Kunden ein neues Motorsteuergerät für über CHF 3000.–.

In dem freundlichen Telefongespräch mit Ihrer Firma konnten wir das Problem schildern und Sie haben uns eine professionelle Reparatur zum Preis von CHF 570.– anerboten. Wenige Tage später traf das reparierte Steuergerät bei uns ein. Der Kunde war total begeistert; sein Auto fährt seit der Reparatur wieder einwandfrei ohne Störungen und Probleme und er konnte sich die Kosten für ein neues teures Motorsteuergerät sparen.

Der Kunde und wir sind dem Team von Cortellini & Machand AG sehr dankbar für die schnelle, professionelle und kostengünstige Reparatur und können diese vorbehaltlos weiterempfehlen.

Freundliche Grüsse
Stüssi Automobile AG, Bilten

Rolf Stüssi


So klappt der Einbau des Steuergerätes

Achten Sie beim Einbau auf Sauberkeit. Reinigen Sie Dichtungen mit sauberem trockenem Stoff. Zündung ausschalten. Gerät an Anbaustelle. Schrauben über Kreuz anziehen. Kontakte auf Oxidation oder Schäden prüfen. Stecken Sie die Steckverbindungen ein. Zündung einschalten. Alle Signallampen sollten nach ca. 3 Sekunden erloschen sein. Fehlerspeicher auslesen und löschen. (Bei Ventilblöcken bitte Entlüftung nach Herstellerangaben durchführen). Bei sicherheitsrelevanten Teilen (EPS, ABS, etc.) Vollfunktion auf Prüfstand prüfen.