Top Occasionen mit Garantie

Ihr Service für Steuergeräte-Reparatur

Stand 15.09.2017


Aus einfachsten Anfängen

Der Anfang der Cortellini & Marchand AG geht ins Jahr 1960 zurück. Damals begannen – noch als Nebenbeschäftigung – Bruno Cortellini und Réne Marchand damit, aus Altfahrzeugen die Hinterachsen auszubauen, um sie an Dorfschmiede und Bauern für den Bau von Anhängern zu verkaufen. Der Rest der Fahrzeuge wanderte in die Schrottpressen. Abgefahrene Reifen wurden aufgekauft, nachgerillt und als Occasionsreifen wieder verkauft. Dann kamen Autoreparaturen und der Fahrzeug-Occasionshandel hinzu. Die Reparaturen wurden zunächst – mit Muskelkraft, ohne Lift und Kran – auf der Strasse ausgeführt.

Die erste Werkstatt

Anfang der 70er Jahre konnte eine eigene «Werkstatt» bezogen werden: eine freistehende Autoeinstell-Garage für zwei Fahrzeuge. Man arbeitete nun zumindest im Trockenen. Die nächste Vergrösserung war eine alte (abbruchreife) Schlosserei in Birsfelden, für die ein zweijähriger Mietvertrag geschlossen werden konnte.

Pannen- und Abschleppdienst

Nun wurden auch die Anfänge des Pannen- und Abschleppdienstes gelegt. Bald kam es zum Kontakt mit dem Automobil Club der Schweiz (ACS). Die Cortellini & Marchand AG wurde offizieller Pannen- und Abschleppdienst des ACS. Die Abschlepp-, Pannen- und Bergungsfahrzeuge mussten aber selbst gebaut werden, der erste Kranwagen war mit einer Handwinde ausgerüstet. Fünf Jahre später wurde eine moderne Winde mit Hydraulik-Antrieb eingebaut.

Um auch im Nutzfahrzeugsektor einen 24-Stunden Abschleppdienst zu bieten, wurde ein amerikanisches Armee-Bergungsfahrzeug der Marke Reo-Austin-Western angeschafft. Es war mit einem grossen drehbaren Kran, drei angetriebenen Achsen, einem Schaltgetriebe mit zwölf Gängen, einem Benzinmotor mit 260 PS, einer Front-Seilwinde mit 10 Tonnen und einer Heck- Winde mit 20 Tonnen Zugkraft im Direktzug ausgestattet. Dieses Fahrzeug leistete rund 10 Jahre hervorragende Dienste. Dann gab man die Nutzfahrzeug-Bergung auf und konzentrierte sich auf Personenwagen und leichte Transportfahrzeuge.


Fahrzeugpark 1970

Birsfelden

1970 wurde am heutigen Standort in Birsfelden eine Garage gemietet, die 1985 in den Besitz der Firma überging. 1983 hatte René Marchand seine Aktien an Bruno Cortellini verkauft, der seither alleiniger Inhaber der Firma ist. In der modernen Werkstatt in Birsfelden wuchs der Personalbestand bis auf 20 Mitarbeiter an.

Kontinuität im Wandel

Inzwischen hat das Unternehmen einige wichtige Neustrukturierungen hinter sich. So ist der Pannendienst inzwischen auch für Versicherungen und andere Partner tätig. Mit sieben Mechanikern sowie einer modernen Bergungs- und Abschlepp-Infrastruktur bieten wir ganzjährig und rund um die Uhr Pannen- und Unfallhilfe an, mit Schwergewicht Nordwest-
schweiz. In der Werkstatt werden sämtliche Reparatur- und Servicearbeiten an allen Fahrzeugmarken ausgeführt. Der professionelle in und über Europa hinaus organisierten Suchdienst für gebrauchte Fahrzeugteile der Cortellini & Marchand AG braucht kaum einen Vergleich mit etwaigen Wettbewerbern zu scheuen. Und mit der Steuergeräte-Reparatur bieten wir Kunden und Garagen-Kollegen einen geldwerten Service.

Mit all diesen Angeboten und Leistungen ist die Cortellini & Marchand AG fit für die Zukunft.